Ästhetische Zahnheilkunde

Auch wenn „ästhetisches Aussehen“ oder die Empfindung von „Schönheit“ stark individuell und kulturell geprägt sind, gibt es doch eine Reihe von Kriterien dafür, was eine überwiegende Zahl von Menschen als „schön“ empfindet.

Für das Gesicht, den Mund, die Zähne spielt die Symmetrie eine wichtige Rolle, wobei festzuhalten ist, dass vollkommene Symmetrie eher selten ist. Gerade kleine „Unregelmäßigkeiten“ machen häufig die Unverwechselbarkeit und Individualität eines Menschen aus. Wichtig ist ein natürliches, d. h. auch altersgerechtes Aussehen; als gelungen kann man eine Arbeit betrachten, wenn sie für den Außenstehenden unsichtbar bleibt. Selbstverständlich sollte Ästhetik nicht auf Kosten der Gesundheit und Funktion angestrebt werden, z.B. keine gesunden Zähne vollständig beschliffen werden, um sie mit „perfekten“ Kronen zu versorgen.

Unsichtbare Füllungen

Gerade im Frontzahnbereich kann man mit den heute verfügbaren sogenannten composites in einer Mehrschichttechnik für ein Gegenüber absolut nicht erkennbare Füllungen legen. Mehr lesen »

Keramik Inlays/Kronen

Die Keramiken für Inlays und Kronen sind in ihrer Farbe, Transparenz und Reflexion, Härte und Abnutzung den natürlichen Zahnmaterialien so gut angepasst, dass sie perfektes Arbeiten ermöglichen. Mehr lesen »

Frontzahnkorrekturen

Sind Frontzähne verfärbt, abgenutzt, zu klein oder stehen”schief”, kann man z.B. mit Verblendschalen (Verneers) und kleine kieferorthopädische Korrekturen die Front individuell harmonisieren. Mehr lesen »

Zahnaufhellung

Zähne lassen sich in der Praxis oder auch zu Hause effektiv aufhellen (bleichen) . Die Nachhaltigkeit hängt allerdings stark von der Lebensführung ab (Rauchen, Tee, Kaffee, Rotwein usw). Mehr lesen »